Artikel

Äpfel, Äpfel soweit das Auge reicht …

Im Gegensatz zum letzten Jahr, wo der Streuobsttag der Hornwiesen-Grundschule wegen des schlechten Obstjahres ausfallen musste, konnten wir in diesem Jahr wieder aus dem Vollen schöpfen.Herr Brühl und Herr Fallier von der lokalen Agenda erwarteten die Klassen 1 und 2 und später dann die Klassen 3 und 4 auf den Stadtwiesen im Rabenwiesengebiet. Herr Fallier rüttelte und schüttelte die Bäume kräftig und so kullerten jede Menge Äpfel ins Gras, die von allen Schülern begeistert aufgesammelt wurden. Auch erfuhren wir wieder so manches zur Streuobstwiese, den Insekten und natürlich zu den verschiedenen Apfelsorten. Nach zwei Stunden Arbeit waren die Kisten im Anhänger und zusätzlich viele Säcke gut gefüllt, so dass wir wieder genügend Apfelsaft für das kommende Jahr haben.Wir danken beiden Herren für ihr Engagement und die Vor- und Nachbereitung des Tages. Die Äpfel wurden am Tagesende zur Firma Wahl transportiert, die uns schon viele Jahre mit ihrem guten Apfelsaft versorgt.

Sabine Eisele