Bildergalerie

„Jetzt fallen gleich die Löcher aus dem Käse, denn nun geht sie los uns‘re Polonaise…“

Wieder einmal ging es in der Hornwiesen-Grundschule hoch her. Am Freitag vor den Faschingsferien wurde in den Klassen gebastelt, getanzt, gesungen, Spiele gemacht, Kostümprämierungen abgehalten und an leckeren Buffets geschlemmt. In der letzten Stunde begann dann traditionell die große Polonaise durchs Schulhaus, bei der die Verwaltung von Schülern und Lehrerschaft gleichermaßen eingenommen wurde. Die Clowns, Einhörner, Prinzessinnen, Polizisten, Indianer und Cowboys zogen durchs ganze Haus und trafen sich zur großen Party im Mehrzweckraum, in dem „der Bär steppte“. Bei vielen Bewegungsliedern und Tänzen verausgabte sich mancher so, dass die Stimme auch mal wegblieb. Viele fanden es schade, dass das schöne Feiern viel zu schnell sein Ende nahm. Doch die Freude auf das nächste Jahr bleibt, wenn es wieder heißt: HELAU HORNWIESEN-GRUNDSCHULE!!! Sabine Eisele, Sabrina Oehler

Lebendiger Adventskalender 2019

Am Mittwoch, 18. Dezember, kurz vor den Weihnachtsferien, fand an der Hornwiesen-Grundschule der „Lebendige Adventskalender“ statt. Viele Schülerinnen und Schüler waren mit ihren Eltern, Großeltern und Verwandten gekommen, ebenso Besucher aus Süßen. Punkt 18.00 Uhr wurde das Adventsfenster erleuchtet, das ganz wunderbar von den Erst- und Zweitklässlern - unter Anleitung von Frau Take und Frau Heimsch - gestaltet wurde. Mit dem gemeinsamen Lied „Ja, dann ist Advent“ wurde gestartet. Frau Take hatte mit ihrer Klasse 2 eine lustige Plätzchengeschichte vorbereitet. Anschließend wurde die „Weihnachtsbäckerei“ zu Gehör gebracht und die Klasse 1 folgte mit dem Gedicht „Die Weihnachtsmaus“ von James Krüss. Mit „Feliz Navidad“ wurde allen Gästen ein frohes Weihnachtsfest gewünscht und dann ging es zum gemütlichen Teil des Abends über. Der Wettergott hatte dieses Jahr ein Einsehen und so konnte der neue Elternbeiratsvorsitzende Herr Häfele alle Besucher zu Punsch, Glühwein und Gebäck unter freiem Himmel einladen. Wir danken allen Eltern sehr herzlich für das großzügige, leckere Buffet. Allen Helferinnen und Helfern, die bei der Punschvorbereitung und beim Auf- und Abbau geholfen haben, sagen wir ein großes DANKESCHÖN. Sabine Eisele

Der Nikolaus war da!!!

Am 6. Dezember besuchte der Nikolaus – wie jedes Jahr – die Hornwiesen-Grundschule. Mit einem Adventslied wurde er hereingebeten und auch gleich von drei Erstklässlern mit einem Nikolausgedicht begrüßt. Die erste Klasse spielte dann pantomimisch die Nikolauslegende vom fehlenden Getreide und der wunderbaren Rettung durch ein vollbeladenes Schiff und einen barmherzigen Kapitän nach. Im Anschluss wurde das lustige Lied „Er liebt eine Schlittenfahrt“ gesungen, welches der Nikolaus zum Anlass nahm, sich doch ganz bewusst vom Weihnachtsmann zu unterscheiden. Nach einem weiteren „Nüssegedicht“ öffnete der Nikolaus seinen Sack und alle Kinder der Hornwiesen-Grundschule bekamen ihren obligatorischen Hefewichtel überreicht. Dabei geht ein ganz herzlicher Dank an den Förderverein der Schule! Mit „Lasst uns froh und munter sein“ wurde der Nikolaus schließlich verabschiedet und zog von dannen. Die Kinder winkten ihm kräftig hinterher und freuen sich schon jetzt wieder auf das nächste Jahr. Der Kolpingsfamilie Süßen danken wir für den schönen Nikolausbrauch. Sabine Eisele, Sabrina Oehler

Adventskranz und Weihnachtsbaum für die Hornwiesen-Grundschule

Ganz herzlich möchte sich die Hornwiesen-Grundschule bei den fleißigen Adventskranzbinderinnen Frau Post, Frau Wagner und Frau Bühler bedanken sowie bei allen Kindern, die mitgeholfen haben. Wunderschön hängt er wieder im Flurbereich und wir können ihn für das gemeinsame Singen am Adventskranz nutzen. Ebenso möchten wir Familie Rau vom Moserhof unser Dankeschön aussprechen. Der gespendete Weihnachtsbaum ist mittlerweile schon von den Kernzeitkindern festlich geschmückt worden und steht prachtvoll in der Halle. VIELEN DANK!!! Sabine Eisele

Singen auf dem Weihnachtsmarkt

Vier Wochen lang trafen sich rund 50 Hornwiesen-Kinder immer freitags in der 6. Stunde zum freiwilligen, gemeinsamen Singen, um die Lieder für den Weihnachtsmarkt einzuüben. Vergangenen Samstag war es dann soweit. Um 17.00 Uhr waren die Kinder mit ihren Eltern, Geschwistern, Großeltern und allen Klassenlehrerinnen um den Stadtbrunnen versammelt, um gemeinsam zu singen. Interessierte Gäste erhielten selbstverständlich ein Liedblatt, um ebenso mitsingen zu können. Wie jedes Jahr hat es allen viel Spaß gemacht, was man besonders am traditionellen Abschlusslied „Feliz Navidad“ erkennen konnte. Vielen Dank allen Mitwirkenden!!! Sabine Eisele, Daniela Feifel

Ausflug nach Wernau

Am Freitag, 08.11.2019 besuchten die Klassen 3 und 4 der Hornwiesen-Grundschule das Eisstadion in Wernau. Um 7.30 Uhr trafen sich die Schüler, Lehrerinnen und Begleitpersonen am Bahnhof in Süßen. Mit dem Zug ging es dann nach Plochingen, von dort weiter mit der S-Bahn nach Wernau. Am Bahnhof angekommen, liefen alle dann gemeinsam zum Eisstadion. Dort zogen die Kinder ihre Schlittschuhe an. Manche brachten ihre eigenen mit, die anderen liehen sie aus. Auch zwei der Erwachsenen trauten sich aufs Eis. Alle hatten viel Spaß, manche ließen sich mit Absicht aufs Eis fallen, andere fuhren brav ihre Runden. Zwischendurch gingen die Kinder zum Trinken und Essen an ihren Rucksack, manche kauften sich Pommes oder ein Getränk. Viel zu schnell ging die Zeit vorbei und sie mussten sich wieder auf den Heimweg machen. Wieder mit S-Bahn und Zug ging es zurück nach Süßen, wo die Kinder von ihren Eltern abgeholt wurden. Für alle war es ein sehr schöner Ausflug. Niklas, Klasse 4

Handballaktionstag

Am vergangenen Montag erlebten die Klassen zwei und drei der Hornwiesen- Grundschule einen Handballvormittag der Extraklasse. An zehn Stationen durften die Kinder Wurf- und Prellübungen ausprobieren und sich so richtig auspowern. So manch einer kam richtig ins Schwitzen. Am Ende gab es für jeden eine Urkunde, einen Gutschein für ein Probetraining und einen Button mit nach Hause. Ein großer Dank an die zahlreichen Helfer der Handballabteilung des TSV Süßen und an Herrn Obermöller, der diesen Tag organisierte. Es hat uns viel Spaß gemacht und hoffentlich auch bei vielen Kindern die Lust auf Handball geweckt. Sabrina Oehler, Martina Take

Autorenlesung

Letzten Donnerstag wurden die Klassen 3 und 4 von der Stadtbücherei Süßen zu einer Lesung in die Zehntscheuer eingeladen. Hier präsentierte die Schriftstellerin Maja Nielsen ihr neuestes Sach- und Hörbuch mit dem Namen „Titanic - Entdeckung auf dem Meeresgrund“. Die Schriftstellerin berichtete sehr spannend und anschaulich über die Ereignisse auf dem beeindruckenden Schiff und betonte auch immer wieder die „menschliche Dummheit“, die letztendlich zu dieser Katastrophe geführt hat. Auch Zeitzeugenberichte wurden aufgegriffen und in den Vortrag eingebettet. Die Schüler waren fasziniert und sich am Ende einig: Das war interessant, informativ und hat sehr viel Spaß gemacht! Daniela Feifel, Sabrina Oehler

Komm‘ doch mit, komm‘ doch in die Schule …

In der vergangenen Woche konnten in der Hornwiesen-Grundschule wieder 23 Erstklässler mit ihren Eltern und Verwandten von Schulleiterin, Sabine Eisele begrüßt werden. Nach dem Eröffnungslied „Guten Tag, wünsch‘ ich allen und viel Glück“ durch die Klassen 2-4 hieß Frau Eisele alle Gäste und Ehrengäste sehr herzlich willkommen. In ihrer Begrüßungsrede fragte sie nach guten Wünschen, die die Eltern und Großeltern den neuen Erstklässlern mit auf den Weg gaben; aber auch die Kinder selber hatten ganz konkrete Vorstellungen für ein gutes Gelingen ihrer Schulzeit. Die guten Wünsche waren wie die Sonnenstrahlen, Farben und Wörter, die die Maus „Frederik“ später im Theaterstück der Klasse 2 sammelte, für Zeiten wenn es mal nicht so gut laufen sollte. Somit zeigten die Felsenmäuse, dass nicht nur konkrete Vorräte für den Winter wichtig sind, sondern auch Kreativität, Fantasie und Dichtung eine wichtige Rolle spielen. Unter der Leitung von Frau Take zeigten die Zweier ihr schauspielerisches und musisches Können. Frau Kösler von der Musikschule unterstützte mit ihren Flötengruppen aus Klasse 1 und 4 mit passenden Liedern. Im Anschluss durften die Erstklässler mit ihrer Klassenlehrerin ihre erste Schulstunde erleben, während Frau Take weiterhin durchs Programm führte. Herr Weißenfels, stellvertretender Bürgermeister begrüßte das Publikum und verwies auf die gute Ausstattung der Süßener Schulen. Dann folgte der Elternbeiratsvorsitzende Herr Tränkle, der als Experte mit acht Jahren Erfahrung im Elternbeirat den neuen Eltern Mut machte, zukünftig nicht nur den Blickwinkel auf Noten zu richten, sondern den Kindern Sozialkompetenz, genügend Spielzeit und Unterstützung aus dem Elternhaus mitzugeben. Frau Spremberg, Kassiererin im Förderverein der Schule stellte die Arbeit des Fördervereins und vor allem das ehrenamtliche Großprojekt „Kernzeitbetreuung“ vor. Herr Schneider, Schulsozialarbeiter der Hornwiesen-Grundschule zitierte den Wunsch eines Erstklässlers: „Ich wünsche mir, dass es mir gut geht!“ So möchte Herr Schneider in den KOOL-Stunden aufzeigen, welche Bedeutung helfen, loben, Gefühle äußern etc. haben, damit es allen auch wirklich gut geht. Als letzter Redner stellte Herr Wolf die Kooperation der Musikschule mit der Hornwiesen-Grundschule vor. Für die neue Klasse 1 gibt es wieder die Möglichkeit Flöte zu lernen. Nach den genannten Programmpunkten konnten sich die Gäste anschließend mit Kaffee, Knabbereien und hauseigenem Apfelsaft verwöhnen lassen bis bei den Erstklässlern die Tür aufging und man das Klassenzimmer begutachten konnte. Ganz zum Schluss fand das obligatorische Fotografieren der Erstklässler hinter dem Schulgebäude statt. DANK geht an alle Redner des Tages und das gesamte Schulteam vor und hinter den Kulissen, ebenso an Frau Wein als Theaterpädagogin. Sabine Eisele