Artikel

Bücher, Piraten und ein Angriff …

Am vergangenen Freitag drehte sich in der zweiten Klasse der Hornwiesen-Grundschule alles rund um das Thema Piraten und Bücher.
Morgens besuchte die Klasse die Bücherei und stach zusammen mit Frau Luksch, der Leiterin der Bücherei – getarnt als Piraten – auf hohe See. Gemeinsam erreichten alle die Insel Bibliothekarien, auf der es viel Interessantes über Bücher zu erfahren gab. Zu echten Piraten gehört natürlich auch ein Goldschatz. Diesen fanden die Kinder nach dem Lösen eines Rätsels dann in der Bücherklappe. Am Ende durfte sich jeder noch ein Buch ausleihen.
Abends kamen dann alle Piraten voll bepackt wieder zur Schule. Hier richteten sie sich zunächst ihre Kojen ein, sodass gemütliche Schlaf- und Leseecken entstanden. Neben einigen Spielen, einem Rätsel und einer zugegebenermaßen sehr frostigen Nachtwanderung wurde dann noch in den neuen Büchern gelesen und vorgelesen.
In der frühen Morgendämmerung wurde die Schule plötzlich von einigen fleißigen Müttern gestürmt, die Brötchen, Marmelade und Kaba in ihren großen Säcken hatten. Dank ihrer Arbeit konnten sich alle kleinen Piraten stärken. Vielleicht ja für neue Abenteuer am Wochenende…?
Ein herzliches Dankeschön an Frau Luksch und unsere fleißigen Frühstückshelferinnen!!!
Martina Take