Artikel

„Ich hör‘ ihn, ich hör‘ ihn, ich hör‘ ihn vor dem Haus…“

Am Nikolaustag besuchte uns wie jedes Jahr der Nikolaus, der munter mit seinem Gesellen Ruprecht über das Feld gestapft kam. Mit den Liedern „Ich hör‘ ihn“ und „Sei gegrüßt lieber Nikolaus“ wurde er herzlich willkommen geheißen. Die Klasse 4 unter Leitung von Frau Feifel bereitete lustige Gedichte vor, einmal einen Sprechkanon und ein Gedicht, in dem es nicht nach Erwartung zuging. Natürlich hatte der Nikolaus auch Fragen an die Kinder und erzählte aus dem Leben des historischen Nikolauses, ebenso grenzte er die Figur des Weihnachtsmanns ganz deutlich ab und erklärte warum und woher dieser bekannt wurde. Das Lied „Lasst uns froh und munter sein“ leitete dann die Bescherung ein. Die Kinder bekamen ihre Hefewichtel vom Nikolaus ausgeteilt und die eine oder der andere biss gleich herzhaft hinein. Wir danken dem Förderverein herzlich für die leckere Spende. Anschließend wurde der Nikolaus noch verabschiedet. Alle Kinder winkten ihm fröhlich hinterher, bis er verschwunden war. Selbstverständlich freuen wir uns schon jetzt wieder auf seinen Besuch im nächsten Jahr. Der Kolpingsfamilie sagen wir ein Dankeschön für den schönen Brauch, die Kinder in Süßen am 5. und 6. Dezember zu besuchen.

Sabine Eisele